LGO Euskirchen/Erftstadt LGOlympia: Archiv 2020
lgolympia.de: Kontakt

Kontakt

LGO Euskirchen/Erftstadt e.V.

Postfach 11 06
53861 Euskirchen

E-Mail: info@lgolympia.de

Speedskater


Leichtathletik-Verband Nordrhein


LVN Region Südwest

Deutscher Leichtathletik-Verband

Landessportbund NRW

Kinderfreundlicher Verein

Facebook LGO
LGOlympia.de: News Archiv 2020

LGO News Archiv 2020


22.12.2020

Jahresabschluss 2020


Nach einem schwierigen Jahr 2020 möchten wir wahrscheinlcih alle nur noch das Jahr so schnell es geht und eben gesund abschließen. Zu jedem Jahresabschluss gehörte bislang auch die Jahresabschlussfeier der LGO Euskirchen/Erftstadt, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden kann. Der Vorstand hat in diesem Sinne einen Weihnachtsbrief verfasst, um das Jahr 2020 Corona-gerecht abzuschließen. Der Verein wünscht allen Mitgliedern und deren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest und einen gesunden Start in das Jahr 2021.

Acrobat Reader Datei   Weihnachtsbrief des Vorstandes



15.11.2020

Mitgliederversammlung des 06.10.2020


Am 06.10.2020 fand die Mitgliederversammlung der LGO Euskirchen/Erftstadt statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde das Sportjahr 2019, welches sehr erfolgreich war durch den Vorsitzenden Hans-Werner Pütz thematisiert. Durch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Euskirchen ist es gelungen Investitionen im Erftstadion zu tätigen und somit nach einigen Jahren die Austragung von Landesmeisterschaften in Euskirchen zu ermöglichen. Des Weiteren wird die Stimme des Vereins vermehrt in den LVN-Gremien wahrgenommen, da die LGO Euskirchen Erftstadt der größte Verein in der vor drei Jahren gegründeten LVN Region Südwest ist. Im weiteren Verlauf wurden Positionen im Verein neu besetzt. Der Posten des Geschäftsführers wurde von Helmut van Bahlen auf Andreas Klode übertragen. Der Kassenwart wird durch Jochen Klose allein fortgeführt, nachdem Herbert Schnichels das Amt bis Ende 2020 noch fortführen wird. Hans-Werner Pütz bleibt der Vorsitzende der LGO Euskirchen/Erftstadt.

Der Verein dankt Helmut van Bahlen und Herbert Schnichels für Ihre jahrelange Mitarbeit im Verein und wünscht den Nachfolgern alles Gute für die kommenden Jahre.



04.11.2020

Mussinghoff und Baranzke in Topform


Herbert Mussinghoff und Martin Baranzke traten am 24. Und 25. Oktober beim LSW-Spezialsportmeeting in Neu-Isenburg an. Dabei wurden Disziplinen wie Kugelstoßen aus dem Stand als Deutsche Meisterschaft ausgetragen, während andere wie bspw. Hammerwurf als Deutschland Cup gewertet wurden. Dabei konnten Herbert und Martin bei diesem abgewandelten Wettkampfformat insgesamt 5x Gold, 5x Silber und 1 x Bronze erringen. Herbert gewann das griechische Diskuswerfen mit 20,83 m und den Mehrkampf mit drei unterschiedlichen Gewichten. Zusätzlich holte er Gold im Kugeldiskuswerfen, welches als Mehrkampf mit mehreren Gewichten ausgetragen wurde, bei 2 Kg mit 21,99 m sowie im Kugelspeerwerfen (ebenfalls als Mehrkampf) mit 1 Kg und 25,40 m. Beim Hammerwerfen erreichte er den 2. Platz und Silber mit 28,92 m. Martin brachte gleich 2x Silber mit nach Hause im Kugeldiskuswerfen und im Kugelspeerwerfen als Mehrkampf. Außerdem holte er Bronze im Kugelstoßmehrkampf aus dem Stand mit 3, 4, 5, 6, 7,26 und 10 Kg. Die 10 Kg schwere Kugel wuchtete Martin sogar noch auf 7,14 m. Im Hammerwerfen konnte er eine Jahresbestleistung erzielen und noch eine weitere Goldmedaille für das Team Voreifel mitnehmen.



01.10.2020

erfolgreiche Landesmeisterschaften


Bei den diesjährigen Nordrheinjugendmeisterschaften der Leichtathletik konnte sich das Team Voreifel mit starken Leistungen an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden präsentieren. Am Wochenende des 19. und 20. Septembers in Krefeld, schaffte es Jan Klode als zehnter ins Ziel über die 110 m Hürden in der männlichen Jugend U18. In der U20 erreichte Nico Kastenholz den undankbaren 4. Platz über die knapp 1m hohen Hürden und verbesserte im Zeitlauf seine persönliche Bestzeit auf 16,08 s. Den gleichen Platz erlief sich Sprintass Bastian Venker-Metarp (M14) über die 100 m Distanz und verbesserte sich auf 12,17 s. Paula Werner und Jil Konstantinidis (beide W14) sowie Tim Venker-Metarp (M15) verpassten leider die Finals über 100 m.

Am 26/27. September erlief sich Luca Kühlkamp (M15) eine neue 80 m Hürden Bestleistung und verpasste ebenso wie Jana Klein (80 m Hürden W15), knapp das Finale. Jan Grammel (U20) erreichte den 8. Platz im 100 m Sprint und den 5. Platz über die 200 m mit neuer Bestleistung. Bastian Venker-Metarp und Nils Kastenholz (M14) belegten beide mit neuen Bestleistungen im Diskuswurf die Plätze 7 und 8. Bastian steigerte außerdem seine Bestleistung über die 80 m Hürden enorm und konnte ebenfalls wie sein Bruder Tim die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Ebenso erkämpfte sich Nico Kastenholz im Dreisprung Bronze.



18.09.2020

Schwarz, Klode und Baranzke erfolgreich


Am Wochenende des 18./19. Septembers nahmen die Team Voreifel Athleten Tom Schwarz, Maike Klode und Martin Baranzke an Wettkämpfen teil und konnten alle mit neuen Bestleistungen nach Hause fahren. Tom Schwarz (Mj U18) und Maike Klode (W 13) starteten dabei beim Gehermeeting in Diez. Tom ging die 3000 m Strecke in 17:39:60 min und absolvierte die Strecke in einer sehr starken Zeit, die ihm den Sieg seiner Altersklasse einbrachte. Maike Klode durfte die 2000 m Strecke bewältigen, in der Sie mit 12:44:21 min erste wurde und sich über eine neue Bestleistung freuen durfte (vorher 13:51:64 min).

Martin Baranzke (M 55) nahm währenddessen an den Österreichischen Meisterschaften in St. Pölten teil. Dabei gewann er mit Saisonbestleistung den Weitsprung mit 4,82 m und wurde im Kugelstoßen zweiter mit einer weiteren neuen Saisonbestleistung von 10,90 m. Zusätzlich zu den beiden Disziplinen gewann er die Bronzemedaille im Hammerwurf mit 34,84 m.

10.09.2020

Euskirchener Regionssportfest


Am Wochenende des 05.06. Septembers trug die LGO Euskirchen/Erftstadt als Veranstalter ein offenes Regionssportfest aus. Das Team Voreifel wurde dabei durch eine breite Sportler-Palette vertreten und erzielte hervorragende Ergebnisse im Hinblick auf die bevorstehenden Landesmeisterschaften. Jan Grammel und Nico Kastenholz (beide U20) verbesserten Ihre Bestleistungen über die 200 m Distanz auf 24,04 s bzw. 23,58 s. Jil Konstantinidis erlief sich in 45,45 s die Qualifikation in der 300 m Distanz bei der W 15 und das als Starterin in der W 14. Tim Venker-Metarp (M 15) erreichte außerdem die Qualifikationen über 100 m (12,60 s), die 80 m Hürden (12,50 s) und über die 300 m Distanz (41,05 s). Über die 300 m Hürden glänzten zudem die beiden Brüder Tim Venker-Metarp (44,45 s) und Bastian Venker-Metarp (M 14; 45,70 s). Benjamin Frerich (M 35) startete am Sonntag über 100m, 200 m und 400 m und konnte jeweils den Sieg in seiner Altersklasse in 12,05 s, 24,51 s und 57,35 s für sich entscheiden. Besonders hervorzuhaben ist seine persönliche Bestleistung über die 200 m Distanz, die nach den 400 m stattfanden.

07.09.2020

Einladung zur Mitgliederversammlung


Am Dienstag den 06. Oktober im Euskirchener City-Forum wird die nächste Mitgliederversammlung der LGO Euskirchen/Erftstadt stattfinden. Im Zuge dessen lädt der Verein seine Mitglieder zu dieser Veranstaltung ein. Nähere Informationen sowie das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung sind den Anlagen unter "Aktuelles" zu entnehmen.

01.09.2020

Informationen zum Kindertraining


Das Kindertraining (6 bis 9 Jahre) wird ab sofort wieder wie gewohnt mittwochs im Erftstadion stattfinden. Bitte melden Sie ihr Kind vor dem Training bei den Übungsleitern an unter folgenden E-Mail Adressen an: constanze-winter@t-online.de / marta.schoeller@web.de

30.08.2020

Nordrhein-Jugendmeisterschaften im Bahngehen


Im Rahmen der Regionsmehrkampfmeisterschaften wurden am 30.08.2020 die Nordrhein-Jugendmeisterschaften im Rahmen eines offenen Bahngehens ausgetragen. Dabei wurde das Team Voreifel bei den Jugendmeisterschaften durch insgesamt zwei Starter in der Männlichen Jugend M15 sowie der Männlichen Jugend U18 vertreten. In der U18 ging Tom Schwarz an den Start und konnte den Landestitel im 5000 m Bahngehen mit einer Zeit von 31:12,23 für sich bestimmen. Ebenfalls den Titel mit nach Hause nehmen konnte Luca Kühlkamp in der M15, der im 3000 m Bahngehen mit 20:28,60 gewann. Im offenen Bahngehen setzte sich in der Altersklasse M65 Hans-Werner Pütz im 5000 m Bahngehen mit einer Zeit von 34:35,46 durch, während in der W 13 im 2000 m Bahngehen Jana Schnicke und Maike Klode die Plätze zwei und drei mit 13:51,64 und 14:33,96 unter sich ausmachten.







30.08.2020

Regionsmehrkampfmeisterschaften in Euskirchen


Am Wochenende des 29./30. August fanden in Euskirchen die Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathletik Südwest statt. Besonders bei dem Wettkampf war nicht nur, dass es die Euskirchener Wettkampfpremiere unter Corona-Auflagen war, sondern dass es zusätzlich Qualifikationen für die anstehenden Landesmeisterschaften zu verzeichnen gab. So konnte sich in der Altersklasse W 14 Jil Konstantinidis im Weitsprung (5,02 m), über 100 m (13,21 s) und im Hochsprung (1,49 m) für die Nordrheinmeisterschaften qualifizieren. Paula Werner erreichte zudem die Qualifikationen über die 100 m Distanz (13,81 s) und im Hochsprung mit ebenfalls 1,49 m. Jana Klein (W15) qualifizierte sich über 80 m Hürden, Jan Grammel sogar mit zwei persönlichen Bestleistungen über 100 m (11,56 s) und 400 m (53,75 s). Bastian Venker-Metarp glänzte in seiner Altersklasse (M14) über 100 m mit 12,38 s sowie über die 80 m Hürden (12,75 s).

27.08.2020

Informationen zum Regionssportfest


Im Zuge der CoronaSchutzVerordnung mussten wir leider Teilnehmerbegrenzungen für das LGO Regionssportfest am 05./06.09.2020 einführen. Da schon viele Meldungen eingegangen sind, wurde der Meldeschluss vorgezogen. Bereits am morgigen Montag, 24.08.2020, wird die Meldung über das Portal LaNet2 geschlossen. Wir hoffen, das wir bald wieder mehr Meldungen erlauben können. Wir wünschen allen gemeldeten Aktiven und Betreuern eine gute Anreise.

An alle Vereine: Bitte denken Sie an die Registrierung der Betreuer über die E-Mail Adresse (Felix.jung@lvn-suedwest.de). Bitte auch den Corona-Fragebogen, der an alle Vereine versendet wurde, am ersten Wettkampftag mitbringen.

Hinweis: Das Bahngehen am 30.08 im Zuge des Regionssportfestes wird um 13:00 Uhr Sonntags für alle Klassen stattfinden.



20.08.2020

Baranzke bei European Masters


Vom 14. bis 16. August fanden in tschechischen Lovosice die European Masters 2020 statt. Bei der internationalen Großveranstaltung vertrat Martin Baranzke vom Team Voreifel die deutschen Nationalfarben. Dabei konnte er zudem im Drei- und Weitsprung sowie über die 100 m Hürden Distanz den Sieg mit nach Hause nehmen. Außerdem wurde er im Kugelstoßen und im Hammerwerfen vierter.









01.08.2020

Die ersten Trainingswochen in Coronazeiten


Lange Zeit mussten die Sportlerinnen und Sportler des Team Voreifel auf Ihr Training im Heimatstadion verzichten, doch seit einigen Wochen trainieren die Vereinsmitglieder wieder gemeinsam im Euskirchener Erftstadion. Schnell allerdings wurde allen Trainingsteilnehmern bewusst, dass das Training ab jetzt anders stattfinden wird als noch vor einiger Zeit. Beispielsweise muss sich nun jeder Sportler in eine Teilnehmerliste vor dem Training eintragen. Weiterhin müssen Abstandsregeln eingehalten und ein vereinseigenes Hygienekonzept umgesetzt werden. Dem Spaß am Training haben die Maßnahmen jedoch nicht eingetrübt. Die Trainierenden sind nun endlich aus der Corona-Pause zurück und bereiten sich auf Ihre kommenden Wettkämpfe vor.

01.07.2020

Team Voreifel nimmt Trainingstätigkeiten wieder auf


Nach vielen Wochen ohne gemeinsamen Sport bietet die LGO Euskirchen/Erftstadt wieder Trainingsmöglichkeiten an. Das Euskirchener Training findet wie gehabt montags im Auel, mittwochs bis freitags im Erftstadion statt. Unter dem Punkt "Aktuelles" sind die zurzeit gültigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen des Vereins dargestellt. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Trainingsbesuch über die besagten Maßnahmen. Bei Fragen oder Anmerkungen melden Sie sich bitte bei den Übungsleitern oder unter: presse@lgolympia.de






15.05.2020

Informationen zum Trainingsbetrieb

Unter "Aktuelles" finden Sie das aktuelle Statement des Vorstandes bezüglich der aktuellen Corona Situation und den sportlichen Aktivitäten des Team Voreifel.



29.03.2020

Team Voreifel Senioren überzeugen bei nationalen Meisterschaften

Am Wochenende vom 28.02 bis zum 01.03 wurden in Erfurt die deutschen Leichtathletik Hallen- und Winterwurfmeisterschaften der Senioren ausgetragen. Das Team Voreifel wurde dabei äußerst erfolgreich von Herbert Mussinghoff, Wolfram Walter, Martin Baranzke und Benjamin Frerich vertreten. Insgesamt 5 Medaillen brachte das Quartett mit nach Hause, darunter 1x Gold, 2x Silber und 2x Bronze. Die Goldmedaille holte Wolfram Walter mit 10,52 in der M 65 im Dreisprung. In der M 55 holte Martin Baranzke in der gleichen Disziplin Bronze mit 10,59 m sowie den sechsten Platz im Hammerwurf mit 33,52 m. Wurf-Ass Herbert Mussinghoff musste sich im Diskuswurf nach seinem Meistertitel im letzten Jahr mit Silber zufrieden geben. Mit 40,67 m gewann er die Silbermedaille und holte zudem den dritten Platz im Speerwurf der M 70 mit 35,91 m. Benjamin Frerich absolvierte an dem Meisterschaftswochenende einen Mehrkampf. Sein bestes Ergebnis war der 200 m Lauf, wo ihm seine neue Bestleistung von 24,60 s in der M 35 Silber brachte. Über die doppelte Distanz (400 m) verhalfen ihm 56,84 s zum vierten Platz. Im Weitsprung verpasste er knapp eine Medaille mit 5,92 m. Über 60 m qualifizierte er sich mit neuer Bestleistung von 7,76 Sekunden für das Finale und wurde dort achter. .









16.03.2020

Mitgliederversammlung am 22.03.2020 findet nicht statt, Training vorläufig ausgesetzt

Durch den Coronavirus werden kein training und keine Sportkurse von der LGO bis zu den Osterferien mehr angeboten. Die Gesundheit unserer Nächsten genießt höchste Priorität. Weiterhin wird die Mitgliederversammlung am 22.03.2020 abgesagt, da das City-Forum nicht mehr zur Verfügung gestellt werden kann.



05.03.2020

Team Voreifel Asse sammeln erste Meisterschaftserfahrungen

Am vergangenen Wochenende fanden die Nordrhein-Hallenmeisterschaften der Jugend u16 in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle statt. Die Titelkämpfe boten für die jungen Talente des Team Voreifel das erste Mal eine Wettkampfbühne, wo Sie sich auf Meisterschaftsniveau präsentieren konnten. In der Jugend W 14 gingen Jil Konstantinidis und Paula Werner an den Start. Im 60 Meter Vorlauf qualifizierte sich Konstantinidis mit Ihrem Vorlaufsieg in 8,41 s für das Finale, welches Sie verletzungsbedingt nicht antreten konnte. Im Weitsprung katapultierte sich das Jungtalent auf 4,84 m im fünften Durchgang und verpasste die Bronze-Medaille lediglich um zwei Zentimeter. Paula Werner holte sich mit 1,42 m im Hochsprung den siebten Platz der Konkurrenz. In der Altersklasse W 15 erzielte das Hürden-Ass Jana Klein zwei neue persönliche Bestleistungen. Zunächst holte Sie sich mit 9,80 s den siebten Platz über die 60 m Hürden Distanz. Anschließend verbesserte Sie ihre Bestzeit über 60 m auf 8,58 s. Im Dreisprung ließ Sie zudem mit dem vierten Platz und 9,76 m den Großteil der Konkurrenz hinter sich. In der männlichen Jugend M 14 erzielte Bastian Venker-Metarp den Finaleinzug im 60 m Sprint mit einer neuen Bestleistung von 8,13 s. Sein Bruder Tim schaffte es mit 1,50 m im Hochsprung unter die Top acht der M 15 und wurde vierter.



01.03.2020

Stabhochsprungtraining zahlt sich aus

Am 15.02.2020 fuhr die weibliche und männliche Jugend u 16 des Team Voreifels nach Troisdorf, um am dortigen Stabhochsprung-Wettkampf teilzunehmen. Dabei feierten die jungen Athleten des Team Voreifel persönliche Erfolge und stellten allesamt Bestleistungen in der Disziplin auf, bei der man keine Flugangst haben darf. Nachdem unter Tobias Kühlkamp das Stabhochsprungtraining beim Team Voreifel intensiviert wurde, lassen sich nun die ersten Früchte der langwierigen und harten Trainingsstunden ernten. Kühlkamp selbst hält den bis heute bestehenden Stabhochsprung Kreisrekord im Kreis Euskirchen und gibt den Athleten des Team Voreifel nun seit Jahren die Möglichkeit von ihm zu lernen. Stabhochsprung ist eine Disziplin, die die Koordination und Motorik des Athleten in Höchstmaßen beansprucht, weshalb es sich ebenfalls positiv auf andere Disziplinbereiche wie den Sprint- und den Sprungbereich ausübt.



09.02.2020

Absage LVN-Crossmeisterschaften!

Die LVN-Crossmeisterschaften sind offiziell abgesagt. Durch das Sturmtief, ist ein sicherer Wettkampf für die Athleten und sonstigen Teilnehmer nicht gewährleistet. Wir bitten um ihr Verständnis für die späte Benachrichtigung, jedoch hat die Sicherheit der Personen vorort höchste Priorität. Wenn Sie diese Nachrticht lesen, benachrichtigen Sie bitte sofort sonstige Teilnehmer, die sie kennen und direkt kontaktieren können.



03.02.2020

NRW-Titel für Kühlkamp

Am vergangenen Wochenende fanden die NRW-Mesiterschaft6en der Männer und Frauen in Dortmund statt. Im Rahmenprogramm wurden zudem die NRW-Meisterschaften im Bahngehen ausgetragen. In dieser Disziplin wurde das Team Voreifel durch Luca Kühlkamp vertreten. Der erst 14-jährige, bestritt in der Dortmunder Leichtathletik-Halle die 5000 m Strecke und holte dabei den Titel mit nach Hause. Seit Jahre hat es in der Jugend keinen Meisterschaftstitel mehr im Bahngehen für das Team Voreifel gegeben, umso überraschender war der Erfolg bei Kühlkamps Debüt. Eine Woche zuvor war an gleicher Stelle Nico Kastenholz über die 60 m Hürden Strecke im Einsatz. Mit 8,99 Sekunden kratzte Kastenholz an seiner Bestzeit und verpasste das Finale der besten acht nur knapp.















03.02.2020

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am 22.03.2020 findet die nächste Mitgliederversammlung der LGO Euskirchen/Erftstadt statt. Im Zuge dessen lädt der Verein seine Mitglieder zu dieser Veranstaltung ein. Dieses Jahr findet die Versammlung im Euskirchener City-Forum statt und beginnt um 11:00 Uhr. Nähere Informationen sowie das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung sind den Anlagen unter "Aktuelles" zu entnehmen.



30.01.2020

Nordrhein-Cross in Euskirchen

Am 09.02.2020 werden die Nordrhein-Crossmeisterschaften erstmalig im Euskirchener Auel ausgetragen. Die besten Querfeldein-Läufer des ganzen Nordrheins werden dabei an den Start gehen, um für Ihren Nordrhein-Titel zu kämpfen. Mit dabei ist auch Timm Ody vom Team Voreifel, der seinen Heimatverein vertreten wird. Die LGO Euskirchen/Erftstadt als lokaler Ausrichter der Meisterschaften ist besonders stolz nach den Nordrhein-Vergleichskämpfen des letzten Septembers, erneut Meisterschaften austragen zu dürfen.



20.01.2020

Gold und Silber durch Kastenholz und Klode für das Team Voreifel bei Landesmeisterschaften

Insgesamt fünf Starter brachte das Team Voreifel am 18/19.01.2020 mit in die Leverkusener Leichtathletikhalle. Vor mehreren hundert Anwesenden wurden die Landesmeister der Leichtathletik in spannenden Titelkämpfen gekürt. Allen voran Nico Kastenholz, der seinen ersten Dreisprungtitel mit Bestleistung in die Heimat holte. Sein eigentliches Talent (Hürdenlauf) durfte er an diesem Tag ebenfalls auf die Probe stellen und wurde achter über die 1 Meter hohen Hürden. In den gleichen Disziplinen trat auch Jan Klode an, der seit letztem Herbst im Dreisprungkader des Landes NRW Einklang gefunden hat. Mit neuer Bestleistung holte er sich den Vizemeister-Titel im Dreisprung und konnte zudem den siebten Platz über die 60 m Hürden mitnehmen. Marco Ring hatte sich leider in der Woche zuvor eine kleinere Verletzung zugezogen und konnte daher über die 200 Meter nicht sein volles Potential ausspielen, holte aber immerhin noch den sechsten Platz für seinen Heimatverein. Jan Grammel hingegen kratzte im 60 Meter Sprint an seiner Bestleistung und verpasste nur knapp den Finaleinzug. Kathrin Schröder trat in gleich vier Disziplinen an. Ihr bestes Ergebnis war der Dreisprung, den sie mit Platz sieben und der Finalteilnahme abschloss.



06.01.2020

Team Voreifel im Winterlager

In der Zeit vom 27.12.2019 bis zum 31.12.2019 stand für die Athleten des Team Voreifel das Winterlager in Gerolstein an. Zwischen den Tagen nutzten die Sportler die freie Zeit zum Trainieren in der Höhenluft, um fit für die anstehenden Nordrhein-Hallenmeisterschaften am 18/19.01.2020 zu werden. Für die jüngeren Teilnehmer stand ein spielerisches Training im Vordergrund. Neben Dauerläufen und Bergsprints wurde ebenso die Gruppendynamik in den aktiven Pausen gestärkt. Dabei wurden in der Freizeit Tanzkurse, ein Hockeyturnier sowie eine Schnitzeljagd durch Gerolstein und Team-Spiele durchgeführt. Wie jedes Jahr war das Winterlager ein Erfolg und hat sowohl den Teilnehmern als auch den Betreuern und Trainern sehr viel Spaß gemacht.



Nach oben...

Aktuelles

Acrobat Reader Datei   Fragebogen Corona

Acrobat Reader Datei   Datenschutzhinweise LGO

Acrobat Reader Datei   Hygienekonzept LGO

Acrobat Reader Datei   Hygienevorschriften LGO



Datenschutz

Impressum


© 2021
LGO Euskirchen/Erftstadt e.V. Änderungen & Irrtümer vorbehalten